Firenze-Oltrarno.net: Veranstaltungen, Bilder, Interviews, Nachrichten und Neuheiten aus den Vierteln von Oltrarno in Florenz
Zum Thema:

Da i' Conte Diladdarno: Gemütliche und typische Trattoria im Viertel von San Frediano, wo echte Florentiner Tradition noch heute lebt.

B & B in Florence: Gemütliche Unterkunft in einer typischen und ruhigen Straße der Altstadt; alle Zimmer sind nach florentiner Tradition eingerichtet.

Ugo Bellini - Cose preziose: Handwerkeratelier fùr Goldschmiederei.

Residenza il Carmine: Ferienappartaments in einer ruhigen Straße neben der Kirche von Santa Maria del Carmine.

Im Archiv suchen:

 

 Via Sant'Agostino

Via Sant'Agostino befindet sich zwischen Piazza Santo Spirito und Via dei Serragli: Die Straße ist dem Heiligen Augustinus gewidmet, weil sie im 12. Jahrhundert auf einem Acker des nahen Augustinianerklosters von Santo Spirito entstand.

Am Anfang war Via Sant'Agostino nur ein Pfad zwischen Felder, und wurde Via degli allori ("Lorbeerstraße") genannt - eine Anspielung auf die Bäume an ihren Seiten. In folgender Zeit wurden die Bäume durch Häuser ersetzt und im 16. Jahrhundert bauten die Barnabiti-Mönche ein Oratorium mit Schulen und einem Kindergarten; der Kindergarten blieb bis 1890 geöffnet, als er in Turnhalle umgebaut wurde. Die Turhnalle ist vor einigen Jahren in Ausstellungsraum verwandelt worden und ist heute Sitz verschiedener Ausstellungen und kultureller Veranstaltungen.

In Via Sant'Agostino sind einige charakteristiche Geschäfte sowie Handwerkerateliers, zwei Tabernakel und kleinere Paläste aus der Renaissance zu finden.

nach oben

« Zurück zu Oltrarno Rundschau

Home Page | Lesezeichen | Seite versenden
AddThis Social Bookmark Button
Copyright © 1999-2019 Niji.Net
Impressum | Kontakt