Firenze-Oltrarno.net: Oltrarno in Bildern
Firenze-Oltrarno.net: Bilder und Alltagsleben von Oltrarno
Zum Thema:

 

Sechs Millionen pro Jahr: So viele sind die Touristen, welche Florenz besuchen. Ihnen bietet die Stadt unglaublich viele Kunstwerke und Museen - und das gilt natürlich auch für die Viertel von Oltrarno. Hier kann man Sehenswürdigkeiten aller Art finden, doch auch eine andere Erbe aus der Vergangenheit von Florenz spüren, welche in anderen Stadtvierteln verlorengegangen ist: Alltagsleben.

      
Clicken Sie die Bilder an, um sie zu vergrössern

Auf der rechten Arnoseite befinden sich die berühmtesten Monumente (wie die Uffizien und der Dom), Stadtregierung und Hauptbahnhof; in Oltrarno befinden sich dagegen der größte Park der Altstadt, unzählige Handwerker und kleine Plätze - Orte, wo die traditionelle Lebensweise leichter zu erhalten und zu bemerken ist.

      

Viele Besucher können kaum glauben, daß man in der Nähe von Ponte Vecchio oder Piazzale Michelangelo Szenen wie aus einem kleinen Dorf finden kann: Handwerker und Restaurateure, die auf der Straße vor ihren Werkstätten arbeiten; Plätze mit einem Markt mit Blumen ond Obst aus dem Land; Gärten, die zwischen Türmen und Palästen versteckt sind; eine abgelegene Gasse mit einem ruhigen Cafe ... sodaß man fast bezweifeln kann, daß es ringsum eine moderne Stadt gibt.

      

Um eine solche Geschichte mit ihren Gefühlen und Athmosphären zu erzählen braucht man vielleicht die Pinsel eines Malers oder das Feder eines Dichters, eher als die Chips eines Computers - wir wollen es trotzdem versuchen, und Ihnen diese Bilder bieten, welche Oltrarno durch das Auge von Florentinern und von Ausländern zeigen, die gewählt haben, in diesem Teil von Florenz zu leben.

      

nach oben

Home Page | Lesezeichen | Seite versenden
AddThis Social Bookmark Button
Copyright © 1999-2019 Niji.Net
Impressum | Kontakt